Produkt Information - Phenolharz

Information

Phenol-Formaldehydharz (PF) ist ein vollsynthetischer Kunstharz aus der Gruppe der Duromere
Herstellungsprozess: Durch Polykondensation aus Phenolen und Aldehyden.
Unter Säurekatalyse erhält man die sog. Novolake, die durch Härtungsmittel (haupts. Hexamethylentetramin) vernetzt werden können.
Unter Basenkatalyse entstehen Resole, die durch Zugabe von Säuren oder durch Erwärmen selbsthärtend in unlösliche aber quellbare Resitole und schließlich in unlösliche, nicht mehr quell- und schmelzfähige Resite übergehen können
Typen: Novolake
- Resole

Das Material ist je nach Zusammensetzung und Anforderung als Pulver, Granulat oder in flüssiger Form erhältlich
Verpackung: Diverse Verpackungsarten sind möglich, z.B.
- in 250kg-Fässern
- in IBC-Containern
- in big bags, mit oder ohne Paletten
- in 25kg-Säcken, mit oder ohne Paletten
Eigenschaften: - hohe Steifigkeit und Härte
- geringe Kriechneigung
- hohe Wärmeformbeständigkeit
- niedrige thermische Längenausdehnung
- geringe Wärmeleitfähigkeit
- hohe Glutbeständigkeit
- schwer entflammbar

Spezifikation

Zolltarifnummer: 39094000
CAS Nummer: 9003-35-4

Anwendungen

Neben den u.g. Industrien werden Phenolharze u.a. auch in Schichtpressstoffplatten/Pressschichtholz, zur Herstellung von wärmedämmenden Hartschaumplatten, Hartpapier und in wasserfesten Leimen und Lacken eingesetzt.

Kontakt

Possehl Erzkontor GmbH & Co. KG
Beckergrube 38-52
23552 Lübeck

Tel:  +49 - (0) 451 - 148 0
Fax:  +49 - (0) 451 - 148 355